LAS VEGAS –  Das Spielerparadies der Welt

WELCOME TO LAS VEGAS

…. So werden die Besucher begrüßt, die nach Las Vegas im Südwesten des US Bundesstaates Nevada kommen. Gerade jetzt, wenn die Temperaturen in unseren Breiten langsam beginnen ungemütlich zu werden, ist Las Vegas ein perfektes Reiseziel, denn in der Wüste von Nevada herrschen das ganze Jahr über sommerliche Witterungsverhältnisse.

Las Vegas photo

Wer hier tagsüber den weltberühmten Las Vegas Strip entlang fährt oder ein Stück zu Fuß geht, hat keine Vorstellung von dem Lichtermeer, das sich dem Besucher bietet, wenn die Sonne untergegangen ist.

Die Auswahl an Hotels, Casinos, Bars, Shows und Restaurants ist schier unendlich. Eines der berühmtesten ist sicherlich das 1966 erbaute Cesar’s Palace, das oft auch Schauplatz von Weltmeisterschaftsboxkämpfen mit Muhamed Ali und anderen Größen dieses Sports war.

Cesar´s Palace photo
Photo by Gordon Gartrell

Luxushotels, Casinos und Dollars

Die meisten der Hotels sind hier gleichzeitig auch mit einem Casino kombiniert. Nach dem legendären Flamingo Hotel folgten im Laufe der Jahre immer mehr und immer größere Hotels.

Da sind zum Beispiel das Las Vegas Hilton oder das Venetian, das das MGM Grand Hotel als das größte Hotel in der Stadt ablöste und mit 7000 Zimmern auch gleichzeitig der größte Hotelkomplex der Welt ist. Da sind außerdem noch das Tropicana, Circus Circus, New York New York, Bellagio, Alladin, Stratosphere Las Vegas, Excalibur und viele andere mehr. Die meisten Hotels und Casinos konzentrieren sich dabei im Wesentlichen auf zwei Straßen, auf den Strip und die Fremont Street.

Las Vegas Strip photo

 

Las Vegas Highlights

Shark Reef

Das Shark Reef ist ein kleines Aquarium im Mandaley Bay Hotel. Hier sieht man vor allem Haie, aber auch Comodo-Varane und Schlangen. Am Touch-Pool kann man außerdem Rochen und junge Haie berühren.

Bellagio Fountains

Diese Attraktion verbindet Wasser mit Musik. Es werden passend zur Musik meterhohe, beleuchtete Wasserfontänen in die Luft geschossen. Dieses Spektakel ist besonders abends ein Erlebnis, dass zudem kostenlos ist.

Las Vegas Bellagio Fountains photo
Photo by Prayitno / Thank you for (11 millions +) views
The Mob Museum

Wie bereits oben erwähnt ist die Gründungsgeschichte des Spielerparadieses mit den Aktivitäten der Mafia in den 40er Jahren verbunden. In diesem Museum wird diese Geschichte behandelt. Es werden viele Ausstellungsstücke wie zum Beispiel ein elektrischer Stuhl gezeigt. Zudem ist hier der Gerichtssaal, in dem der 1. Mafia Prozess stattgefunden hat.

Stratosphere Tower

Er ist der höchste, freistehende Turm Amerikas. Da sich die Aussichtsplattform dreht, hat man einen guten Rundumblick über die ganze Stadt. Außerdem befindet sich hier ein Restaurant auf der Spitze. Darüber hinaus ist auf dem Dach des Stratosphere Towers ein Freefall-Tower installiert – der Big Shot. Der Turmmast erstreckt sich über dem Dach noch einmal um ganze 40 Meter in den Himmel von Las Vegas. Das ist Nervenkitzel pur!

Venetian

Hier ist ein besonderes Einkaufszentrum im Hotel Venetian. Es führt ein langer Kanal durch diese Einkaufsmöglichkeiten, auf dem man Gondelfahrten unternehmen kann. Die Geschäfte wurden nach dem Vorbild Venedigs gestaltet. Zum Essen und auf einen Espresso oder Drink kann man sich in einem Café auf der Piazza San Marco.

Las Vegas Venetian photo
Photo by D-Stanley
Mirage Volcano

Bei dieser Attraktion handelt es sich um eine Show. Jeden Abend werden hier mit Feuer und Wasser mehrere Vulkanausbrüche simuliert. Hier sollte man unbedingt frühzeitig da sein, da die Show zwar kurz, aber gut besucht ist

Las Vegas Restaurants photo
Photo by inazakira

Restaurants in Las Vegas

Ursprünglich berühmt für seine All-You-Can-Eat Buffets, riesige Coffee-Shop Frühstücksangebote und die klassischen Steakhäuser mit roten Sitzecken aus Samt und Leder, hat Vegas seit den 90er Jahren eine kulinarische Renaissance bezüglich der beliebtesten Speiselokale durchgemacht:

Las Vegas NOBU photo
Photo by gLangille

Für mich als Fan der japanischen Küche ist natürlich ein Besuch im NOBU  im Cesar´s Palace ein absolutes Muss. Hier kann man ein ausgedehntes japanisches Dinner an einem Tepanyaki-Tisch genießen und dabei dem Koch bei der kunstvollen Zubereitung der Speisen vor den eigenen Augen zu sehen. Das ist wirklich immer wieder eine kulinarische Show.

Möchten Sie einen Blick auf die Berühmtheiten der Welt werfen so ist das Picasso im Bellagio Hotel der richtige Ort für Sie. Mit seiner Mischung aus italienischer und spanischer Küche gehört es außerdem zu den Top Restaurants in der Stadt

 

Traditionellen Vegas Klassiker gibt es im „Steak and Potatoes“, während draußen das Fremont Street Leben pulsiert.

Ein weiterer Las Vegas Klassiker, der nicht ausgelassen werden darf, ist der 99-Cent Shrimp Cocktail im Golden Gate.

Las Vegas Top of the world photo
Photo by Stratosphere Hotel & Casino

Im Top of the World im Stratosphere Tower kann man sein Dinner in einem Drehrestaurant in ca. 260 m Höhe genießen und hat dabei noch einen 360° Rundblick während des Essens.

Darüber hinaus gibt es noch jede Menge weitere gute Restaurants für jeden Geschmack und jedes Portmonaie in dieser Stadt.

 

Highlights nahe Las Vegas

Für viele Besucher ist Las Vegas aber nicht nur die Stadt der Casinos, sondern gleichzeitig auch Ausgangspunkt für Ausflüge in die Nachbarstaaten Kalifornien und Arizona, zum Beispiel zum Grand Canyon.

Las Vegas – Grand Canyon
Las Vegas - Grand Canyon photo
Photo by stephen velasco

Sicherlich eine der größten Attraktionen in der Nähe von Las Vegas ist ein Tagesausflug zum Grand Canyon nach Arizona. Hier gibt es zahlreiche Angebote für Rundflüge mit dem Flugzeug oder Hubschrauber.

 

Las Vegas – Hoover Damm

 

Las Vegas - Hoover Dam photo
Photo by Smart Destinations

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung von Las Vegas ist der Hoover Dam. Die Bauarbeiten haben 1931 begonnen und gingen bis zur Fertigstellung 1936.

Der Hoover Dam versorgt ganz Las Vegas und noch weitere Bundesstaaten mit sauberen Trinkwasser. Der See, der sich vor dem Hoover Dam gebildet hat nennt sich Lake Mead und hat eine Größe von ca. 650 Quadratkilometern.

Man muß kein Spieler sein, um nach Las Vegas zu fahren, aber es ist absolut faszinierend dieser Glitzerwelt einmal im Dunkeln erlebt zu haben.

Klick >>>> Reiseangebot Las Vegas

Klick >>>> Reisebericht Las Vegas

 

Über Manfred Sielaff

Ich bin Manfred Sielaff und seit 1986 im Sales und Marketing der IT Branche tätig. 2012 habe ich mich entschlossen ins Internet Business einzusteigen. Auf meinem Weltreisen Blog veröffentliche ich regelmäßig Reiseberichte und Reiseangebote aus aller Welt. Länder, Kontinente, Städte und Inselparadiese sind das Motto meines Blogs. USA, Kanada, Mexico, Karibik, Asien, Europa und Deutschland sind derzeit meine Regionen. Weitere werden folgen. Last-Minute Angebote, Pauschalreisen oder Spezialreisen, wie z.B. Golf-Urlaube, Wandertouren oder Reisen zu Sportereignissen, wie z.B. Champions League gehören ebenfalls zum Inhalt meiner Reiseangebote und Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.