Singapur – Die „Löwenstadt“

Singapur – 51 Jahre Unabhängigkeit

Singapur photo
Photo by Jo@net

 

 

Vor 51 Jahren am 9. August 1965 erlangte der heutige Stadtstaat Singapur seine Unabhängigkeit von Malaysia. Der 50. Nationalfeiertag soll in dem reichen Staatstaat auch gebührend gefeiert werden. Mit etwa 700 km² ist Singapur kleiner als Hamburg. Dennoch leben die rund 5,5 Millionen Einwohner mit einem der höchsten Lebensstandards der Welt. 2014 betrug das Pro-Kopf-Einkommen über 50.000 €. Die Arbeitslosigkeit liegt bei lediglich 2 % und das Finanzgeschäft der Stadt boomt. Im internationalen Vergleich liegt Singapur unter den zehn wohlhabensten Nationen der Welt.

Das Raffles Hotel

Singapur wurde gegründet von Thomas Stamford Raffles, nachdem auch das Raffles Hotel benannt wurde und was zu einem der teuersten besten Hotels der Welt gehört. Hier kann man noch eine echte englische Teatime (High Tea) in kolonialem Stil genießen. Hier wurde auch der berühmte Cocktail, Singapur Sling, um 1910 von einem malayischen Barmann erfunden. Die sieben Zutaten richtig zu mischen ist eine echte Kunst auch für geübten Cocktailmixer. Aber richtig gemixt ist er ein schöner Genuss für jeden Cocktailliebhaber. Viele internationale Persönlichkeiten, wie zum Beispiel Charlie Chaplin, Pablo Neruda und Hermann Hesse gehörten schon zu den Gästen dieses Hauses.

Singapur Highlights

Singapur hat viele Attraktionen zu bieten und hier sind einige, die man unbedingt gesehen haben sollte.

Das Marina Bay Sands Hotel besitzt einen Swimmingpool, von dem man über die Dächer von Singapur hinwegsehen kann. Der höchste Hotelpool der Welt ist allerdings nur für Gäste des Hauses zugänglich. Die Aussichtsplattform kann allerdings jeder für 23 Singapur Dollar (ca. 15 €) besuchen. Kleiner Tipp: Die gleiche Aussicht hat man kostenlos von der Bar „Cé La Vi“ die ebenfalls zur Hotelanlage gehört.

Gleich neben dem Hotel kommt man zu den Gardens by the Bay, der botanischen Anlage in einem grünen Science-Fiction Park mit bis zu 50 m hohen „Supertrees“. Den höchsten Indoor Wasserfall gibt es im Gewächshaus Cloud Forrest. Der Eintritt in den Park ist kostenlos.

Ebenfalls in Hotelnähe komm auf die Haji Lane. Diese Gasse im muslimischen Viertel gilt als Singapur´s Szenetreff mit vielen kleinen Geschäften, Kunstgalerien und Cafés.

Singapur photoWer dem Stadttrubel entkommen möchte findet seine Ruhe in den klassischen botanischen Gärten, wo auch der Eintritt kostenlos ist. Dort gibt es keine künstlichen Bäume, aber viele Tropenpflanzen und auch die größte Orchideensammlung der Welt. Dies ist ein besonderer Ort der Stille und mit 5 Singapur Dollar (ca. 3,30 €) ist der Eintritt auch erschwinglich.

Lohnenswert ist auch ein Besuch in Little India im indischen Stadtviertel von Singapur, wo man zwischen Hindu Tempeln, Moscheen und Kirchen shoppen kann und in einem der zahlreichen guten indischen Restaurants auch noch gut essen. Das gleiche gilt ebenso für einen Besuch von Chinatown.

Alles in allem ist Singapur ein buntes Völkergemisch, das überwiegend aus Malaien, Indern und Chinesen besteht. Daraus ergibt sich eine unvergleichliche Mischung von verschiedenen Kulturen, ganz zu schweigen von den kulinarischen Highlights, die Singapur zu bieten hat.

Mit seiner geographischen Lage ist Singapur auch ein idealer Ort, wenn man zum Beispiel den langen Flug nach Australien oder Neuseeland dort für ein paar Tage unterbrechen möchte. Es lohnt sich auf jeden Fall.

Reiseangebote


Über Manfred Sielaff

Ich bin Manfred Sielaff und seit 1986 im Sales und Marketing der IT Branche tätig. 2012 habe ich mich entschlossen ins Internet Business einzusteigen. Auf meinem Weltreisen Blog veröffentliche ich regelmäßig Reiseberichte und Reiseangebote aus aller Welt. Länder, Kontinente, Städte und Inselparadiese sind das Motto meines Blogs. USA, Kanada, Mexico, Karibik, Asien, Europa und Deutschland sind derzeit meine Regionen. Weitere werden folgen. Last-Minute Angebote, Pauschalreisen oder Spezialreisen, wie z.B. Golf-Urlaube, Wandertouren oder Reisen zu Sportereignissen, wie z.B. Champions League gehören ebenfalls zum Inhalt meiner Reiseangebote und Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.