Städtereisen

Städtereisen in aller Welt

Düsseldorf

Düsseldorf ist sicherlich eines der beliebtesten Ziele für Städtereisen sowohl für deutsche wie auch für ausländische Touristen. Das beweisen die Millionen Besucher, die jedes Jahr in die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt reisen. Da die Innenstadt nicht so groß ist, kann man die weitaus meisten Einkäufe zwischen Altstadt, Kö und Schadowstraße bequem zu Fuß erledigen.

Düsseldorf photoTagsüber und abends findet man in der Altstadt ein reichhaltiges Angebot an Restaurants und Lokalen, wo man das heimische Altbier probieren und genießen kann. Wer ein wenig mehr über die Altbierkultur mit etwas Hintergrundwissen über die Altstadt erfahren möchte, kann zum Beispiel an der so genannten „Altbier Safari“ teilnehmen. Die Führung geht zu den fünf traditionellen Düsseldorfer Hausbrauereien. Da gibt es jeweils ein Glas Altbier gibt und von dem Führer noch einige Hintergrundinformationen über die Geschichte der Brauereien. Das kann man sie so in keinem Reiseführer so nachlesen.

Düsseldorf hat immer wieder unterhaltsame Veranstaltungen zu bieten. Da ist zum Beispiel der Karneval oder jedes Jahr im Juli die große Rheinkirmes auf den Oberkasseler Rheinwiesen. Mit unseren ausländischen Mitbürgern feiern wir jedes Jahr im Mai ganz groß das Japanfest und im Juli Frankreichfest.

Kulinarisch findet meinen Düsseldorf so ziemlich alles, was es irgendwo auf der Welt zu genießen gibt. Ein besonderes Highlight ist jedoch die Gegend vom Hauptbahnhof über die Immermannstraße in Richtung Innenstadt, wo sich zahlreiche japanische Geschäfte und Restaurants befinden. Freunde der japanischen Esskultur insbesondere die Sushi-Fans kommen hier stets voll auf ihre Kosten. Daher wird dieser Teil von Düsseldorf auch gerne „Little Tokio“ genannt.

Gerade in den Sommermonaten läßt es sich an der Rheinuferpromenade unter einem Sonnenschirm in den Kasematten bei einem Glas Altbier sehr gut aushalten. An einem schönen Sommerabend kann man auch noch den Sonnenuntergang über dem Rhein genießen.

Im neuen Medienhafen südlich der Innenstadt lohnt sich bei schönem Wetter der Besuch auf der Aussichtsplattform im Rheinturm.  Von da aus hat man einen wunderschönen Rundblick über Düsseldorf und seine Umgebung.

Reisebericht Düsseldorf

Reiseangebot Hotels

Kurztripp : 3 Tage Düsseldorf ab € 139,- für 2 Personen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Berichte über Städtereisen in Deutschland, wie z.B.Hamburg, Köln und andere finden Sie auf dem Blog
„Raus ins Leben“, dem Blog für Kurz- und Erlebnisreisen.

12090463983_d944e92d1d_m_Kölner-Dom




London

London photoDie englische Metropole ist ganz ohne Zweifel eine der weltweit attraktivsten Ziele für Städtereisen überhaupt. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie der Buckingham Palast, Big Ben, Trafalgar Square, Piccadilly Circus und die Tower Bridge ziehen Jahr für Jahr Millionen Besucher aus aller Welt nach London. Die Liste der Highlights ist so lang, dass man selbst in einer Woche keine Chance hat alles zu sehen, was sehenswert ist.

In dieser Stadt befinden sich die Studios und Konzerthallen, wie zum Beispiel Earl´s Court, wo weltberühmte Bands, wie die Beatles, die Rolling Stones und LED Zeppelin und viele andere  ihre ersten ganz großen Welterfolge gefeiert haben.

Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten auf der Oxford Street, Regent Street oder in den Burlington Arcades lassen keine Shopping-Wünsche offen. Abends lohnt sich ein Besuch in den Covent Gardens mit seinen Restaurants und gemütlichen Pubs. Auch für einen Besuch im Britischen Museum braucht man mehrere Stunden, um all die Dinge zu sehen, die einen interessieren.

Neben den jahrhundertealten Sehenswürdigkeiten gibt es auch wieder etliche neue, die man nicht verpassen sollte. Da es zum Beispiel am südlichen Themseufer das neue Hochhaus The Shard, von wo aus man aus über 200 m Höhe bei schönem Wetter einen fantastischen Ausblick über die Ausmaße dieser Stadt hat. Schräg gegenüber von Big Ben befindet sich das Riesenrad London Eye, dessen Kabinen sich drehenden, so dass man einen Rundblick genießen kann und sich die gegenüberliegende City of Westminster mit ihren alten historischen Gebäuden aus der Vogelperspektive ansehen kann.

Neben all den historisch gewachsenen Gebäuden und Institutionen dieser Weltmetropole gibt es immer wieder neue Dinge zu entdecken, London ist und bleibt eine Stadt, die sich immer wieder selbst neu erfindet und daher stets ein teures, aber lohnendes Vergnügen ist.

Reisebericht London

Reiseangebote London

Lissabon

Die portugiesische Hauptstadt an der Mündung des Tejo hat vieles gemeinsam mit der kalifornischen Metropole San Francisco. Die eine liegt an der Bucht die an den pazifischen Ozean grenzt und die andere grenzt an den Atlantik. Die Brücke in Lissabon, die den Tejo überspannt, sieht der Golden Bridge in San Francisco täuschend ähnlich, zumal sie in etwa gleich groß sind und vor allen Dingen mit der gleichen Farbe gestrichen wurden.

Lissabon photo

 

 

Eine weitere Gemeinsamkeit ist die geographische Lage der beide Städte, die auf mehreren Hügeln aufgebaut sind. Auf einem dieser Hügel in der Nähe des Flusses befindet sich die alte Festung Castello. Von hier oben aus hat man den besten Überblick über das historische Lissabon und vor allen Dingen einen hervorragenden Blick auf die Flussmündung des Tejo und den Atlantik, so dass man die herannahenden Schiffe schon von weitem sehen kann. Wenn man von hier oben zu Fuß den Hügel durch die schmalen Gassen herunter geht, findet man überall nette kleine Lokale, die zum Einkehren einladen. Unten angekommen gelangt man zum Rossio, dem zentralen Platz in Lissabon wo man zahlreiche Lokale Restaurants und Geschäfte findet.

Auf der gegenüberliegenden Seite kann man den Hügel hinauf zum Barrio Alto gehen, wo man ebenfalls jede Menge neue und traditionelle Lokale für einen schönen Abend finden kann.

Es lohnt sich auch hier eine Stadtrundfahrt zu machen mit einem der Busse, die die Besucher im Hop-on/Hop-off Prinzip an allen Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbeikommen, so dass man selbst entscheiden kann, ob man aussteigen möchte, um etwas zu besichtigen und später mit dem nächsten Bus weiterzufahren.

Die Preise in der Lissabonner Innenstadt sind auch relativ normal und wesentlich günstiger als zum Beispiel in den benachbarten Ferienorten, wie Estoril und Cascais.

Lissabon ist von Mai bis Ende Oktober stets ein schönes Ziel für ein verlängertes Wochenende.

Reisebericht Lissabon

Reiseangebote Lissabon

Das könnte Sie auch interessieren

Reisebericht Chicago

Chicago photo
Photo by romanboed

Reisebericht New York- City Tours

New York City Tours photo
Photo by Smart Destinations

 

Reisebericht New Orleans – Perle der Südstaaten

New Orleans photo

Reisebericht Los Angeles

Los Angeles photo

Reisebericht San Francisco

Reisebericht San Diego- California Dreaming

San Diego photo

Reisebericht London- Big Ben und Currywurst

London Curry Wurst photo
Photo by Georgio

 

Reisebericht Faszination Hong Kong

Hong Kong photo

Reisebericht Barcelona

Barcelona photo

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.